Berichte

Oster-Camp 2022 absolviert!

Intensives Training wird der Liga -Mannschaft gut tun....

2 Jahre hintereinander konnten wir kein Oster-Camp durchführen....Corona-Dank! Dies Jahr haben wir, wie immer, zwei intensive Trainingstage in der Halle verbringen können, viele Elemente verbessern können, die alten Fehler ablegen...und im Anschluss haben wir gemeinsam in den Studios des Borbecker Stadtbades  übernachtet. Vorher gab`s natürlich  noch eine nasse und kühle Entspannung! Für ein paar Turnerinnen war es eine Premiere - das stärkt das Team-Gefühl und bindet die Gruppe!!! Wer am Camp teilgenommen hat, dem hat es hoffentlich gut getan!!!

Eine Turnhalle mit Geräten, Zuschauern, Kampfrichtern und den Hauptdarstellerinnen - das nennt man einen Wettkampf!

Wir haben alle fast vergessen, wie es sich anfühlt: schwitzen beim Aufbau, nervöse Turnerinnen, vor dem Aufwärmen - beim Haare-Flechten, als Trainer die letzten Tipps zu geben, aufgeregt am Gerät einturnen....Das lang Ersehnte: der erste Wettkampftag der 2. Bezirksliga begann am frühen Morgen mit dem gemeinsamen Aufbau. Natürlich alles nach den Regeln, des extra für diesen Wettkampf erstellten, Hygiene-Konzepts...mit Vorlage der gültigen Tests, mit Mundschutz bei allen beteiligten Teilnehmenden und Zuschauern. So ungewohnt wie noch nie - doch so normal, wie es halt in den letzten 2 Jahren Corona dank "gang und gäbe" war und noch ist!

Unsere Mannschaft sollte eigentlich mit 9 Turnerinnen an den Start gehen: Rebecca, Melina, Mira, Paula, Lilo, Lotta, Jil, Amenah und die erfahrenste Sina - als seelische Stütze und um gute Barren-Kür-Punkte fürs Team zu holen.  Durch Quarantänen geschwächt und verletzte Sina waren`s nur noch 7. Da konnten wir uns den Luxus nur zwei Geräte zu turnen nicht mehr erlauben. So fehlten die wichtigen Trainingszeiten bei Jil und Mira....Lotta konnte leider nur als Zuschauerin die Mannschaft unterstützen, da sie erst ein Tag zuvor sich frei testen ließ. Und als ob es nicht genug wäre, erstes Gerät für unser Team: BALKEN - das Zittergerät schlecht hin. Leider lagen die Nerven blank, unser Team kassierte viele Stürze und konnte nicht so glänzen wie geplant. Als nächstes: der Boden, wo unser Team eigentlich  gute Punkten rausgehen sollte, war die Leistung leider auch nicht berauschend. So mussten die Mädels viele Enttäuschungen an ihren eigentlich starken Geräten einstecken. Am Sprung waren wir relativ gut und Barren - als absolute Niete -.ist noch überraschend harmlos verlaufen. Aus Trainersicht: "das Potenzial ist da! Wir müssen an der Umsetzung arbeiten und die Turnerinnen mental stärken". Für den ersten Wettkampf, nach einer so langen Pause, sind wir mit der Leistung dennoch zufrieden. Von 8 Mannschaften belegte unseres Team den 6-ten Platz! Gratulation an alle Turnerinnen - lasst den Kopf nicht hängen! - immerhin gibt es eine Runde Eis von Isabella!

liga 1a.jpeg
liga1b.jpeg

"Die Karavane zieht weiter, der Turner hat Lust!.....auf die Geräte ihr Jecken!!!

alle tn.jpg
trainer+kari.jpg
pingus.jpg
aladdin+jasmin.jpg
katze und maus.jpg
sportskanonen.jpg
indianerinnen.jpg
außer konkurenz.jpg
superpeople.jpg

"Hier flogen am Mittwoch die Löcher aus dem Käse, denn da ging sie los unsere Polonäse: von Mülheim-City bis hinter Bergeborbeck
An der Aktienstraße rechts ab! Wir zogen los mit ganz großen Schritten unter dem Reck , hinter dem Balken bis zu den Bodenmatten...
Das hebt die Stimmung, ja, da kommt Freude auf!"

Im Takt der karnevalistischen Musik, nachdem alle sich vorher warmgeturnt haben, begann unser Fasching-Wettkampf am Sprung Reck Balken und zum Schluss am Boden. Nicht zu erkennen, bunt verkleidet turnten Pinguine, Katze und Maus, Superman und Supergirl, Räuber und Gendarm, Gäste aus dem Orient, Einhörner, Indianerinnen und andere fantastischen Wesen und Sportskanonen. Das Trainerteam und die Kampfrichterinnen hatten alle Jecken genaustens unter die Lupe genommen alle Fehler abgezogen, ausgewertet... um am Ende das erfolgreichste Jecken-Paar zu küren! Zwei Pärchen bestehend aus Turnerinnen turnten außer Konkurrenz. Alle anderen - gemäß der Ausschreibung: eine Turnerin + Erwachsener Partner/-in, gaben ihr Bestes nach wochenlangen Vorbereitungen. Das ließ sich sehen: auf dem 8.Platz landeten die "Sportskanonen" Merve mit Mama, 7-ten Platz belegten die "Indianerinnen". Platz 6. erturnten sich die "Super-Girls". Auf den 5-ten gab es eine Doppelbelegung: Katze+Maus und die Einhörner. Knapp das Treppchen verpassten: Superman+Supergirl. Den Bronze-Pokal ertunten sich die Pinguine, auf dem zweiten Platz mit Silber in der Hand standen Polizistin und Gendarm doch ganz an die Spitze schafften Aladdin mit seiner Prinzessin Jasmin und konnten sich über den goldenen Pokal freuen. Es hat mal wieder riesen Spaß gemacht bei der Gelegenheit locker die Leistung abzurufen. So unter den Turnerinnen und dann extra unter den Erwachsenen durften die besten drei noch aufs Treppchen! "So ein schöner Tag....so wunderschön wie heute!"- das hatten wir alle vermisst und hoffen es weiter Jahr für Jahr fortsetzen zu können. Ein Spaßiger Auftakt zu der kommenden Saison: doch ab jetzt wird ernst sowohl bei den Pflichtübungen wie auch bei der Kür. Wir stecken voll in der Vorbereitung für die ersten Wettkämpfe....Bleibt fit und fleißig!

se paare.jpg
alle se.jpg
se tui.jpg
se erw.jpg

Auf ein Neues...hoffentlich besseres Jahr 2022!

Wir wollen einen Sprung ins Neue Jahr 2022 wagen! Mit der großen Hoffnung unsere Trainingsergebnisse im Wettkampf abrufen zu können...

So wünschen wir allen Turnerinnen viel Erfolg für die kommende Saison und ein verletzungsfreies Turnen!

2022.jpg

Besucherzähler

NEWS:

TuS 84/10 - Gerätturnerinnen sind wieder online!

HIER unsere neue Präsenz:

2022 läuft...

wir wollen durchstarten!!!

TOP AKTUELLE INFOS :

Push me

info.jpg

Alle Neulinge fotografiert!

Gruppe 47: hier

Gruppe 48: hier

Mühlenfeld - Samstags-Trainingsplan sowie

Termine für die erste Jahreshälfte 2022

HIER GEHTS ZU DEN NEUEN TERMINEN