Unsere Wettkämpfe

 Unsere Mädels kommen zweimal die Woche zum Sport, um für die Wettkämpfe zu trainieren. Bei jedem Wettkampf treten die Turnerinnen gegen ihren eigenen Jahrgang an. Es wird an allen 4 Geräten geturnt. Die Geräte sind Sprung, Barren, Balken und Boden. Zudem gibt es an jedem Gerät 9 Pflichtübungen, die je nach alter dann gezeigt werden. Am Boden werden die Übungen mit Musik geturnt. Bei der Siegerehrung gibt es dann für jedes Kind eine Urkunde und für die Treppchen Plätz zusätzlich eine Medaille. Der erste Platz bekommt meistens einen Pokal

Unser erster Einzel-Wettkampf im Jahr ist immer die Stadtmeisterschaft/Jahrgangsbesten-Wettkampf. Dort treffen sich dann alle Essener Vereine in der Haedenkamphalle. Aus zwei zusammengelegten Altersklassen AK8/9, AK10/11, AK12/13, AK14/15, AK16/17 und  AK18 und älter können sich je die besten 10 Turnerinnen dann für den nächsten Wettkampf qualifizieren. Der nächste Wettkampf ist die Gaugruppenentscheid/-Ausscheidung. Dort treffen dann alle qualifizierten Mädchen aus dem Gau (Bezirk) aufeinander. Auch hier können sich wieder die 10 besten Turnerinnen der jeweiligen Altersklasse weiterqualifizieren. Diese fahren dann zum Landesfinale, den Rheinischen Meisterschaften.

Nach diesen drei möglichen Einzel-Wettkämpfen, kommen die Mannschaftswettkämpfe. Eine Mannschaft eines Vereins muss mindestens aus 3 und höchstens aus 6 Mädchen bestehen. In der Regel sind die Mädchen alle im gleichen Alter oder in den gleichen Altersklassen. Pro Gerät turnen dann 4 Mädels. In die Wertung kommen allerdings nur die drei besten. Auch hier können die Mannschaften sich zur Gaugruppenausscheidung und dann zu den Rheinischen Meisterschaften qualifizieren. Hier qualifizieren sich aber immer nur die 2 besten Mannschaften.

Zudem haben wir noch unsere Vereinsmeisterschaft. Dabei wird die beste Turnerin des Jahres aus unserem Verein gekürt. Es ist egal wie alt das Mädchen ist oder welche Übung sie turnt, aus jahrelanger Erfahrung haben wir ein System entwickelt das diese Probleme auslöscht.

Jedes Jahr wird ein Kür-Wettkampf: "GET-Cup" organisiert.  Dabei hat jedes Mädchen, an jedem Gerät ihre eigen ausgedachte Übung. In diesen Übungen müssen allerdings ein paar Anforderungen erfüllt werden. Damit die Mädchen bei uns eine Kür bekommen, müssen sie in der Pflicht gut abgeschnitten haben dh.: sich mindestens zu dem Gau-Wettkampf qualifiziert haben, regelmäßig zum Training erscheinen und die Anforderungen erfüllen. Früher nahmen wir am Nikolausturnen teil. Da wurden am Sprung, Balken und Barren die Pflichtübungen gezeigt und am Boden eine Kür. So wurde das Problem mit den Kampfrichtern umgangen und alle hatten ihren Spaß bei diesem lockeren Wettkampf. Am Ende bekam jede Teilnehmerin noch einen Stutenkerl. Doch irgendwann waren die Anforderungen nicht den Altersklassen entsprechend und somit haben wir uns gegen diesen Wettkampf entschieden.

Seit 2016 gibt es 1. und 2. Bezirksliga innerhalb unseres Gaus. In diese sind wir im Jahr 2017 dazu gestoßen und schlagen uns nach anfänglichen Schwierigkeiten gut durch. Es ist ein Mannschaftswettkampf so ähnlich wie bei den Pflicht-Wettkämpfen doch die Mannschaft besteht aus 10 Turnerinnen und sie müssen an jedem Gerät Kür turnen mit den Anforderungen: LK3 – was nicht immer ganz einfach ist (BARREN!)

Besucherzähler

NEWS:

TuS 84/10 - Gerätturnerinnen sind wieder online!

HIER unsere neue Präsenz:

TOP-Auftritt bei der

Jubiläumsfeier während der Mode-Heim- und Handwerk-Messe 2019

Gaugruppenwettkampf

der Mannschaften

-Berichte folgen!-

Einladung

zur

Weihnachtsfeier 2019

Die zweite Trainings-Saison

hat begonnen...

mit "neuen"

Trainerinnen

Aktualisierung in

"TEAM":

Neuzugängerinnen

Mühlenfeld - Samstags-Trainingsplan sowie

Termine für die zweite Jahreshälfte

HIER GEHTS ZU DEN NEUEN TERMINEN